Man suche sich zwei Freunde oder wahlweise auch Stühle, befestige das Gummi um deren Beine und hüpfe nach Lust und Laune, wie man möchte.

Wenn einer der Freunde das langweilige Rumstehen leid ist, tauscht man einfach die Plätze.

Am meisten Spaß macht es – auch den Gummihaltern – wenn man Reime singt und dazu hüpft. Oder nach Musik (Anfänger suchen sich am besten deutsche Jammerpop-Lieder aus. Wer sich schon warm gehüpft hat, kann auf Heavy Metal/Hardcore Techno umsteigen).


 

 


FROSCH

KÄNGURU

(ab Oberschenkel seitwärts stehen)

FUCHS

(ab Hüfthöhe Gummi mit den Händen schmal halten)

SPRINGMAUS

(ab Oberschenkelhöhe Gummi mit den Händen auseinander halten)



Namenhüpfen


Empompi Kolonie Kolonastik!


Trixie