Leder kann für Eleganz, Robustheit, Stil, Exklusivität, Bodenständigkeit und für Naturverbundenheit stehen. Kunstlederetiketten sind natürlich unnatürlich. Aber sie haben bei gleicher Aussagekraft erhebliche Vorteile gegenüber Echtlederlabels. Kunstledertags überzeugen durch Preis, Qualität und Verwendungsvielfalt
Ohne dass ein Tier zu Schaden kommt und ohne den Einsatz umweltschädlicher Gerbstoffe verhelfen wir Ihren Etiketten mit Kunstleder zu einem tierisch guten Look. Dafür bearbeiten und gestalten wir eine Kunststoffschicht (meist Polyurethan PU), die wir auf einen textilen Träger aufbringen.

Je nach Verwendungszweck können Kunstlederetiketten unterschiedliche Materialeigenschaften aufweisen, wie Strapazierfähigkeit, Langlebigkeit oder Geschmeidigkeit. Eine gleichbleibende Qualität und Optik ist durch die industrielle Herstellung immer gesichert.     
Im Gegensatz zu Echtleder ist Lederimitat preiswerter, hat bessere Wasch- und Pflegeeigenschaften und ist in Ökotex zertifizierter Qualität erhältlich.



Jede Ledersorte ist darstellbar und auch jeder Stil von technisch bis tierisch. Bei Form, Farbe und Gestaltung können Sie im wahrsten Sinne voll vom Leder ziehen und Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Wir können Kunstleder-Tags mit Ihrem Logo bedrucken, prägen, lasergravieren und mit vielen anderen Materialien kombinieren. Ein Highlight der Lasergravur ist die Möglichkeit der seriellen Etikettierung, wie sie bei einer limited Edition üblich ist. So können Sie zum Beispiel Ihre Jeanskollektion Stück für Stück individuell auszeichnen.


Ob wir die PU-Labels für Sie formstanzen, lochen oder fädeln sollen, können Sie frei entscheiden. In der Regel werden Kunstlederetiketten aufgenäht. Wir können sie aber auch mit einer Bügelbeschichtung oder mit einem selbstklebenden Rücken versehen. 

Es gibt unzählige Möglichkeiten bei der Gestaltung und Weiterverarbeitung der Kunstlederlabels. Wir beraten Sie gern bei diesen Entscheidungen.